Wohnberatung

Um Menschen ein möglichst langes und selbst bestimmtes Leben in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen, können schon einfache Veränderungen der Wohnsituation die Lebensqualität verbessern:

Wohnberatung_Foto

Besprechung der Wohnberater

Mobile Wohnberatung – Wir helfen Ihnen, Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Eine immer älter werdende Gesellschaft wird vor schwierige Entscheidungen gestellt. Beispielsweise

  • Wir / meine Eltern / Ich werde alt oder sind plötzlich durch eine Krankheit eingeschränkt!
  • Was soll ich tun? Woran muss ich denken? Was ist, wenn ich mich verkleinern muss?    
  • Wie kann eine Betreuung organisiert werden
  • Wir Informieren zu den Pflegegraden und informieren, wie ein bestehender Pflegebedarf sichergestellt werden kann.
  • Mit unserer neutralen, kostenfreien und vertraulichen Wohnberatung bei Ihnen zu Hause, helfen wir Ihnen Probleme zu erkennen und ihnen entgegenzutreten.
  • Wir gehen auf Ihre Wünsche ein und leisten Hilfe zur Vorsorge als ehrenamtliche Dienstleistung für ein barrierefreies und altersgerechtes Wohnen bei
  • der Planung und Gestaltung eines Konzepts, gemeinsam mit Ihnen vor Ort.
  • und geben Tipps über bestehende Zuschüsse und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die geschulten, zertifizierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Kreisseniorenrats ist jedes „Problem“ eine Herausforderung.

Mobile Wohnberater/innen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen gesucht

Das Alter bringt einen Zugewinn an Erfahrungen, kann aber auch Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit, der Sehfähigkeit, des Hörvermögens und Nachlassen der Muskelkraft zur Folge haben. Es kommt dann zu Unsicherheiten beim Überwinden von Stufen und Barrieren und die Sturzgefahr steigt. Besonders bei allein lebenden Menschen kann ein Sturz lebensbedrohlich werden.
Um ein möglichst langes und selbst bestimmtes Leben in der gewohnten Umgebung zu ermöglichen, können schon einfache Veränderungen der Wohnsituation die Lebensqualität verbessern: Beseitigung von Stolperfallen, das Anbringen von Handläufen und Haltegriffen, der Einbau einer bodengleichen Dusche, eine bessere Beleuchtung, Installation einer Hausnotrufanlage, der Einbau eines Treppenliftes, usw.

Der Kreisseniorenrat Rastatt e.V. hat bereits Wohnberater/innen und sucht noch Personen im Landkreis Rastatt, die bereit sind, eine ganztägige, kostenfreie Schulung zum „Mobilen Wohnberater“ zu besuchen. Die Wohnberater sollen in ihrem Wohnort ehrenamtlich bei den Menschen zuhause in Zusammenarbeit mit dem Kreisseniorenrat „Mobile Wohnberatung für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen anbieten.

Ansprechpartner
Josef Elter
Stellv. KSR-Vorsitzender
Tel.: 07225-983516    Mobil:  0151-12139908