Handwerker-Schulung

Schulung Seniorenfreundliche Handwerkerleistungen
Ältere Menschen wünschen möglichst lange selbstständig und selbst bestimmt in ihrer bisherigen Wohnung in der gewohnten Umgebung zu leben. Dazu gehört eine den altersbedingt veränderten Bedürfnissen der Bewohner angepasste Wohnung. Ältere Menschen stellen sich aber oft nicht mehr gerne auf Veränderungen ein. Sie leben gerne in ihrer gewohnten Umgebung und haben meistens einen geregelten Tagesablauf. Deshalb sind Umbaumaßnahmen, Unordnung und Schmutz für viele ältere Menschen schwer zu verkraften. Der Kreisseniorenrat möchte deshalb Betriebe für die Probleme älterer Menschen sensibilisieren. Es finden Schulungen statt, die besondere Kenntnisse im Umgang mit älteren Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen vermitteln. Nach den angebotenen Schulungen sind die Handwerkerfirmen berechtigt, das Service-plus Logo zu verwenden. Die Kunden können sich darauf verlassen, dass die örtlichen Handwerksbetriebe zuverlässig, schnell erreichbar, qualitätsbewusst und im Umgang mit Senioren und Menschen mit körperlichen Einschränkungen geschult sind. Damit der vorgegebene Qualitätsstandard beibehalten werden kann, wird von den Kunden ein Rückmeldebogen ausgefüllt und an den Kreisseniorenrat geschickt. So kann regelmäßig festgestellt werden, ob es noch Verbesserungsmöglichkeiten im Umgang mit älteren Kunden gibt.