Auszubildende der Altenpflege und Altenpflegehilfe Schule Sancta Maria Bühl trotzen Corona

Die Vorstandsmitglieder des Kreisseniorenrats Rastatt Doris Schmith-Velten und Marianne Götz (links) und der Leiter der Altenpflegeschule Sancta Maria Bühl Manuel Benz(vorne) mit den kurz vor Abschlussprüfung stehenden Auszubildenden

Bühl (hr) – Trotz der dreimonatigen Corona-Schließung der Altenpflegeschule Sancta Maria sind alle Schülerinnen und Schüler bei der Stange geblieben zollte Manuel Benz, Leiter der Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe Sancta in Bühl, seinen größten Respekt und sprach seine besondere Wertschätzung aus. Bei einem Hintergrundgespräch mit Vorstandsmitgliedern des Kreisseniorenrats Rastatt schilderte Benz eindrücklich die sich aus der Schließung ergebenden Probleme, die er letztendlich klären konnte. Beispielsweise verfügten nicht alle Auszubildenden über die notwendige Infrastruktur und forderte die Arbeitsagentur einen Nachweis (Zertifizierung), dass die Schule einen qualifizierten Fernunterricht anbieten kann.
Benz dankte seinem Lehrkörper, der sich in der Schließungszeit unheimlich engagiert hat, um den Kontakt zu den Schülern zu halten und ihnen mit regelmäßigen Arbeitsaufträgen eine Brücke zum schulischen Wiedereinstieg zu schlagen.
Vor den Abschlussklassen betonte Benz, für ihren künftigen Beruf haben sie in den drei Schließ-Monaten in ihren Ausbildungsbetrieben viel praktische Erfahrung sammeln können, wurden sie mit viel Leid und dem Tod konfrontiert, auch in den Reihen der Kollegen. Gerade in der Anfangszeit der Pandemie mussten wir Gespräche mit Azubis führen, die an sich gezweifelt haben und sich fragten „bin ich schuld, dass Corona in meiner Einrichtung ausgebrochen ist“. Umso höher ist anzuerkennen, dass keiner seine Ausbildung abgebrochen hat. Benz dankte dem Kreisseniorenrat für den langjährigen engen Kontakt und die vielfache Unterstützung bei gemeinsamen Aktionen.
„Sie sind die Zukunft der Pflege, machen Sie weiterhin Werbung für Ihren Beruf“, dankte die Vorsitzende des KSR, Doris Schmith-Velten den Azubis und überreichte den kurz vor der Abschlussprüfung stehenden Schülerinnen und Schüler zur Erinnerung an die spannende Corona-Zeit, zusammen mit Manuel Benz ein mit dem Schriftzügen „Kreisseniorenrat Rastatt“ und „Sancta Maria 2020- #GemeinsamfürdiePflege -#KontraCorona“ beschriftetes Schlüsselband.