Kreisseniorenrat zieht Bilanz

Eine Bilanz seiner Arbeit im vergangenen Jahr hat der Kreisseniorenrat Rastatt gezogen. Zufrieden zeigte sich die Vorsitzende Marianne Fischer, dass alle Städte und Gemeinden sowie viele Pflegeheime, caritative Organisationen, Altenwerke, Kirchengemeinden, die Lebenshilfe, das Klinikum Mittelbaden und weitere Organisationen Mitglied im Kreisseniorenrat sind.

Bei der am 14. März im Storchennest anstehenden Mitgliederversammlung stehen unter anderem Neuwahlen auf dem Programm.